8. Juli 2022

Bild
Grünes Kraftwerk Eröffnung

Das Grüne Kraftwerk

UnternehmensNetzwerk Motzener Straße geht nächsten Schritt in Richtung „Null Emission“

Mit dem „Grünen Kraftwerk“ vernetzen fünfzehn Firmen im Unternehmensnetzwerk des Industriegebiets Motzener Straße künftig gemeinsam digital ihre umweltfreundliche Strom- und Wärmeerzeugung und stellen die erzeugten Mengen auf einer öffentlich zugänglichen Internetseite in Echtzeit transparent dar. Die Werte können sich sehen lassen: in den am Projekt beteiligten fünfzehn Unternehmen werden schon jetzt 43 Prozent der benötigten Energie umweltgerecht erzeugt.
Außerdem listen sie die jährlich erzeugten Gesamtmengen auf und  veröffentlichen die pro Jahr erreichten CO2- Einsparungen.
Hochgerechnet auf ein ganzes Jahr ergeben sich durch den Einsatz erneuerbarer Energien allein bei den bisher an diesem Projekt beteiligten fünfzehn Firmen im Industriegebiet Einsparungen von ca. eine Million KG CO2 Emissionen. Für den Betrieb des „Grünen Kraftwerks“ sind die Energiezähler der Unternehmen erfasst. Die Zähleinrichtungen verfügen über Schnittstellen zur Datenfernauslesung. Per Funksignal werden die Daten an ein Gateway mit Datenlogger/ SIM-Karte übertragen und anschließend an eine Datenbank weitergeleitet. Mit dem „Grünen Kraftwerk“ geht das Industriegebiet die Erzeugung und Verwendung von umweltgerecht erzeugten Energien in Industrie und Gewerbe engagiert an und legt eine zukunftsorientierte und pragmatische Lösungsidee vor. Weitere Informationen finden Sie hier.